14.03.2010 Landesgruppentreffen

 Spielen-klein

Das Treffen unserer Landesgruppe stand dieses Mal unter dem Motto "Richtig spielen mit dem Hund".

In einer geselligen Runde mit Kaffee und Kuchen wurden zunächst die Geburtstagskinder des Monats März honoriert, Blumen gab es für Bettina Moosdorf nicht nur zu ihrem Geburtstag, sondern auch als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz als zweite Vorsitzende unserer Landesgruppe. Anschließend erläuterte Elke Amft, worauf es beim Spielen mit dem Hund ankommt. Viele von uns beschäftigen ja den Hund gerne damit, Bälle, Stöcke oder ähnliches zu werfen.

Das bedeutet aber für den Hund, das sein Spielvergnügen immer weit weg vom Hundeführer ist - nämlich dort, wo er seinen Ball oder den Stock holt. Um die Bindung zum Hundeführer zu verstärken, sollten also möglichst  sogenannte "Kontaktspiele" gespielt werden, das heißt, der Spaß und die Aktion sind immer beim Hundeführer. Unter Kontaktspiele fallen unter anderem die sogenannten Zerrspiele, bei denen man Tauziehen mit seinem Hund spielt. Sehr wichtig ist gerade bei jungen Hunden, dass der Hund immer als Gewinner aus dem Spiel hervorgeht, damit erhöht man die Motivation ungemein.

Nach der Theorie ging es auf den Hundeplatz zum praktischen Teil. Ein paar Eindrücke davon sieht man auf der Collage. Es war ein sehr schöner und vor allem auch sehr lehrreicher Nachmittag nicht nur für die Hundeführer, sondern auch für die Zweibeiner, wie man sieht.

Spielen