07.06.2014 - Hüteanlagentest bei Heike Braun.

Hueteanlagentest_07.06.2014 LG Sachsen/Sachsen-Anhalt

Am Pfingstsamstag trafen sich einige Mitglieder unserer Landesgruppe bei recht sommerlichen Temperaturen zu einem Hüteanlagentest bei der Schäferin und Border Collie-Züchterin Heike Braun in Großpösna bei Leipzig.

Die Gruppe unserer Collies war, was den Erfahrungsstand in der Hütearbeit angeht - bunt gemischt. Vom Anfänger bis hin zum Hütejunkie war alles dabei.

Für diejenigen unter uns, die noch neu in der Materie waren, gab es von Heike eine kurze theoretische Einführung in die Hütearbeit. Anschließend wurden die Hunde einzeln behutsam an der Leine erst einmal mit den Schafen vertraut gemacht. Diese befanden sich in einer kleinen Koppel und die Hunde hatten so Gelegenheit, sich die wolligen Gesellen mal aus direkter Nähe anzuschauen und den ungewohnten Geruch aufzunehmen. Hunde, die bislang keine Berührungspunkte mit Schafen hatten, zeigen oft ein Meideverhalten, um ihre Unsicherheit zu überspielen. Meistens zeigen sie aber dann schon erste Reaktionen, wenn die Schafe in Bewegung kommen.Wichtig ist, dass der Hund sich nicht aggressiv gegenüber den Schafen zeigt.

Manchmal braucht ein "Neuling" auch einen erfahreneren Hund an der Seite, an dem er sich dann orientieren kann. Es gibt Collies, die recht schnell auf den Geschmack kommen - andere brauchen einfach eine Weile, um die ersten Erlebnisse zu verarbeiten und umzusetzen.

  • 07.06.2014-002-Duc
  • 07.06.2014-004-Duc
  • 07.06.2014-005-Kissy
  • 07.06.2014-006-Kissy
  • 07.06.2014-007-Kissy
  • 07.06.2014-AS-003
  • 07.06.2014-AS-004
  • 07.06.2014-AS-005
  • 07.06.2014-AS-006
  • 07.06.2014-AS-007
  • 07.06.2014-AS-008
  • 07.06.2014-AS-009
  • 07.06.2014-AS-011
  • 07.06.2014-AS-012
  • 07.06.2014-AS-013
  • 07.06.2014-AS-014
  • 07.06.2014-AS-015
  • 07.06.2014-AS-016
  • 07.06.2014-AS-017
  • 07.06.2014-AS-018
  • 07.06.2014-AS-020
  • 07.06.2014-CK-003
  • 07.06.2014-CK-004
  • 07.06.2014-CK-005
  • 07.06.2014-CK-006
  • 07.06.2014-CK-007
  • 07.06.2014-CK-008
  • 07.06.2014-CK-009
  • 07.06.2014-CK-010
  • 07.06.2014-CK-011
  • 07.06.2014-CK-012
  • 07.06.2014-CK-013
  • 07.06.2014-CK-014
  • 07.06.2014-CK-015
  • 07.06.2014-CK-016
  • 07.06.2014-CK-017
  • 07.06.2014-CK-018
  • 07.06.2014-CK-019
  • 07.06.2014-CK-020
  • 07.06.2014-CK-021
  • 07.06.2014-CK-023
  • 07.06.2014-CK-024
  • 07.06.2014-CK-025
  • 07.06.2014-CK-026
  • 07.06.2014-CK-027

Simple Image Gallery Extended


Anschließend durften die Schafe aus ihrer Koppel raus. Die Hunde wurden jetzt ohne Leine an die Schafe geschickt. Der Hundeführer begann die Schafe zu rufen, damit sie ihm folgten und die Aufgabe des Hundes besteht nun darin, die Herde von hinten zum Hundeführer "zu drücken". Der Druck darf aber nicht zu stark sein, da es sonst auch passieren kann, dass die Schafe zu schnell werden und den Hundeführer "überrennen". Ganz wichtig ist jetzt, dass der Hund die 12-Uhr Position hält, was bedeutet, die Schafherde befindet sich zwischen ihm und seinem Hundeführer. Wenn der Hundeführer die Richtung wechselt, muß der Hunde seine Position entsprechend anpassen, damit die Schafherde immer genau zwischen Hund und Hundeführer bleibt.
  • 07.06.2014-010
  • 07.06.2014-014-Duc
  • 07.06.2014-016-Duc
  • 07.06.2014-018-Duc
  • 07.06.2014-019-Duc
  • 07.06.2014-020-Duc
  • 07.06.2014-021-Duc
  • 07.06.2014-023-Duc
  • 07.06.2014-027-Duc
  • 07.06.2014-031-Duc
  • 07.06.2014-043-Kissy
  • 07.06.2014-044-Kissy
  • 07.06.2014-045-Kissy
  • 07.06.2014-050
  • 07.06.2014-057
  • 07.06.2014-AS-021
  • 07.06.2014-AS-022
  • 07.06.2014-AS-023
  • 07.06.2014-AS-024
  • 07.06.2014-AS-025
  • 07.06.2014-AS-026
  • 07.06.2014-AS-027
  • 07.06.2014-AS-028
  • 07.06.2014-AS-029
  • 07.06.2014-AS-030
  • 07.06.2014-AS-031
  • 07.06.2014-AS-032
  • 07.06.2014-AS-033
  • 07.06.2014-AS-034
  • 07.06.2014-AS-035
  • 07.06.2014-AS-036
  • 07.06.2014-AS-037
  • 07.06.2014-AS-038
  • 07.06.2014-AS-039
  • 07.06.2014-AS-040
  • 07.06.2014-AS-041
  • 07.06.2014-AS-043
  • 07.06.2014-AS-044
  • 07.06.2014-AS-045
  • 07.06.2014-AS-046
  • 07.06.2014-AS-047
  • 07.06.2014-AS-048
  • 07.06.2014-AS-049
  • 07.06.2014-AS-050
  • 07.06.2014-AS-051
  • 07.06.2014-CK-033
  • 07.06.2014-CK-035
  • 07.06.2014-CK-037
  • 07.06.2014-CK-038
  • 07.06.2014-CK-041
  • 07.06.2014-CK-043
  • 07.06.2014-CK-046
  • 07.06.2014-CK-047
  • 07.06.2014-CK-048

Simple Image Gallery Extended


Am frühen Nachmittag haben wir aufgrund der Temperaturen diesen praktischen Teil beendet und uns bei Heike mit Kaffe, Brötchen und Kuchen gestärkt.

Herzlichen Dank an Heike Braun für den schönen und lehrreichen Tag. Es war wieder einmal sehr interessant und vor allem auch sehr beeindruckend zu sehen, wie unsere Hunde sich auf ihre ursprünglichen Aufgaben besinnen und instinktiv bemüht sind, die Schafe zusammenzuhalten und zum Hundeführer zu bringen..

Lieben Dank auch an Christiane und Alex für die vielen schönen Fotos. Das Copyright aller hier gezeigten Bilder liegt bei Christiane Kuhnt, Alexander Seidel und Beate Schoerner.

nach oben